food

[vegan] Indische Linsensuppe mit Spinat

Indische Linsensuppe mit Spinat - vegan

 

Rezept: Indische Linsensuppe mit Spinat [vegan]

Passend zum Herbstwetter in letzter Zeit habe ich heute ein leckeres Linsensüppchen für euch: Durch den Spinat und die Gewürze nicht ganz klassisch und etwas indisch angehaucht, sehr lecker und super einfach zu kochen! Die roten Linsen garen besonders schnell, das kommt meiner Ungeduld beim Kochen sehr entgegen. 😉

 

Was ihr braucht (3-4 Portionen):
  • 300g rote Linsen
  • 600ml Wasser (plus etwas Wasser zum späteren Verdünnen)
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 250- 300g TK Spinat
  • 200ml Kokosmilch (gerne auch mehr)
  • 1 TL Garam Masala Gewürz
    [mein Gewürz ist von „Lebensbaum“ aus dem Bioladen mit Kardamom, Pfeffer, Zimt und Gewürznelke (falls ihr das Gewürz selber mischen möchtet)]
  • Chilisauce oder Chiliflocken (ich habe etwas Sriracha verwendet)
  • Teriyakisauce/Sojasauce
  • Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma

 

Die Zubereitung:
  1. Die roten Linsen unter heißem Wasser gründlich abspülen (so werden sie besser verträglich)
  2. Die roten Linsen mit den Lorbeerblättern in ca. 600ml Wasser für etwa 10 Minuten kochen
  3. Den Spinat dazugeben und auftauen lassen
  4. Die Kokosmilch dazugeben
  5. Mit Garam Masala, Chili, Ahornsirup und Teriyakisauce/Sojasauce nach Geschmack würzen.
  6. Die Linsensuppe mit den restlichen Gewürzen abschmecken und das Ganze einkochen lassen, bis die Suppe schön cremig ist. Dabei für die richtige Konsistenz Wasser hinzugeben. Fertig!

 

Seid ihr schon in Herbst- und Süppchenstimmung?  Vielleicht habt ihr ja auch noch einen Tipp für mich, wie die roten Linsen beim Kochen nicht aufplatzen. 😉

 


Mehr vegane Rezepte & Co.:

[vegan] Orientalische Tomatensauce mit Aubergine und Datteln

Vegane Ersatzprodukte im Test – Favoriten und Fails 😉

Ingwer-Shots selber machen in 1 Minute

You Might Also Like

No comments

Leave a Reply